Montag, 18. Juli 2011

Heinrich-Heine-Denkmal, Wallanlagen

Bremens Heine-Denkmal!

Als ich dies vor kurzem während einer Führung erwähnte, standen Fragezeichen über den Köpfen. Was, bitteschön, hat Heine mit Bremen zu tun? Er wurde weder hier geboren noch hat er hier gelebt, noch ist er hier gestorben. Stimmt, aber er war mal hier. Sogar gleich zweimal!

Und natürlich schrieb er einige Zeilen über unsere schöne kleine Stadt. Beim ersten Mal gar ein ganzes Gedicht. 1826 hatte es ihm vor allem der Bremer Untergrund angetan, speziell der Ratskeller und dort natürlich vor allem der Wein:

'Er hat mich begeistert, er hat mich berauscht,
und hielt mich nicht fest, am Schopfe fest,
Der Ratskellermeister von Bremen,
Ich wäre gepurzelt!'

(Auszug aus "Im Hafen" - hier gibts das komplette Gedicht)

Die zweiten zeugten jedoch nicht gerade von Begeisterung: In einem Brief an seine Frau zeterte er 1843 über 'viel Ungemach mit schlechtem Wetter'. Denn Herr Heine war wohl etwas unvorbereitet und hatte nur eine knielage Jacke, während 'alle Welt hier im Mantel verreise'. Willkommen im Bremer Oktober!

Aber da störte noch etwas, klar, der Freimarkt! Herr Heine wohnte am Domshof, auf dem damals noch der Freimarkt stattfand, und 'das Geschrei' um ihn herum verursachte ihm 'unerträgliche Kopfschmerzen'. Armer Herr Heine!


Nun haben die Bremer ihm schon das zweite Denkmal gesetzt (eine Bank im Bürgerpark hatte er ja schon..). Natürlich haben sie sich erstmal eine Weile gestritten, wohin nun mit Herrn Heine. 'Auf den Markplatz' sagten die einen. 'Nix da', sagten die anderen, 'da steht schon der Roland'. 
Nun ist Ruhe und Herr Heine sitzt in den Wallanlagen, hinter der Kunsthalle. Streit ist Herr Heine aber ja gewohnt und in Berlin steht das Bremer Denkmal sogar gleich zweimal, weil man sich nicht auf einen Standort einigen konnte. Zumindest das ist dem Roland erspart geblieben...

Das Denkmal schuf übrigens Waldemar Grzimek, Schüler von Gerhard Marcks, dessen Nachlass sich heute im Gerhard-Marcks-Haus in Bremen befindet.

Kommentare:

  1. Hallo, das sind wirklich super schöne Bilder ! Zudem finde ich das Blog hier auch echt gut und ich schaue gerne mal wieder rein, Gruß Werner

    AntwortenLöschen
  2. Das Bremer Heinrich Heine Denkmal ist auch in der Heine Tour zu finden unter http://kulturreise-ideen.de/literatur/autoren/Tour-heinrich-heine.html

    AntwortenLöschen